Nach dem Motto – „Kurze Wege in die Zukunft“ starten Tempelhof-Schöneberger Wirtschaftsstandorte gemeinsam mit der Berliner Verwaltung eine Bewegung. Die Grundidee: die gemeinsame Veröffentlichung der Zukunfts-Charta für Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit. Der Gedanke eines gemeinsamen Marketingbündnisses, das über eine Dachmarke auch visuell sichtbar wird, entstand in zwei Workshops. Das GRW-Regionalmanagement begleitet den Prozess und unterstützt die Wirtschaftsförderung und die Verwaltung „den Grünen Teppich“ für Unternehmer:innen auszurollen. leonie.hock@complangmbh.de

Jena ist eine dynamische und wachsende Stadt mit begrenzten Flächenkapazitäten für die steigenden Bevölkerungs- und Beschäftigtenzahlen. In einer Studie, die wir gemeinsam mit der Prognos AG erarbeitet haben, wurden zukünftige Flächenbedarfe für gewerbliche Nutzungen prognostiziert und dem vorhandenen Flächenangebot gegenübergestellt. Die Studie gibt Empfehlungen zum weiteren Umgang mit Flächen, um gewerbliche Flächenreserven zu mobilisieren und neue Flächen auszuweisen. beate.bahr@complangmbh.de