Um die Klimaziele der Freien und Hansestadt Hamburg zu erreichen, sind zunehmend Maßnahmen im (Wohn-)Gebäudesektor erforderlich. Mit dem Gutachten „Klimaplan und Stadtgestalt“ sollen der stadtbildrelevante Wohnbestand in seiner historischen Erscheinungsform geschützt und zugleich die Potenziale für energetische Maßnahmen an Fassade und Dach ermittelt werden. cK untersucht den Hamburger Wohnbestand räumlich und gebietstypologisch, identifiziert Bereiche für energetische Sanierungsmaßnahmen und wo sie ausgeschlossen sind. Ein Dialogprozess mit Vertreter*innen von Land, aus Bezirken, Architektur und Denkmalpflege begleitet das Gutachten. anna.nostheide@complangmbh.de

2022 besteht die Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg seit 30 Jahren – ein Grund Gelungenes zu reflektieren und Perspektiven auszuloten. In den Regionalgruppen diskutieren Vertretende der Mitgliedsstädte die Zukunftsthemen der historischen Stadtkernem, in einem gemeinsamen Fachdialog werden die Themen mit allen 39 Kommunen vertieft, um das Städtenetzwerk  zukunftsfit auszurichten. Ein Aktionstag zum Jubiläum am 22. Mai 2022 schließt den Prozess. cK konzipiert und begleitet den Quo-Vadis-Prozess und stellt seit 2004 die Geschäftsstelle.
info@ag-historische-stadtkerne.de