In räumlich und baulich unterschiedlichen Untersuchungsgebieten der Modellkommunen Arnsberg, Berlin, Gransee, Hannover und Stuttgart wurden verschiedene Erfassungsmethoden besonders erhaltenswerter Bausubstanz erprobt. 10 Monate dauerte die Arbeitsphase, deren Erkenntnisse und Ergebnisse nun in eine Arbeitshilfe münden. cK unterstützt das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung bei der Durchführung des Praxistests und der Erstellung der Arbeitshilfe.
kathrin.schumacher@complangmbh.de,  yasmin.katzer@complangmbh.de